Unsere Bereitschaftsleitung besteht aus Linda Schäfer (Bereitschaftsleiterin), Michael Wetzel (Bereitschaftsleiter) und Yannick Winkler (Stellv. Bereitschaftsleiter)

 

 

Zur Zeit besteht unsere Sanitätsbereitschaft aus 16 aktiven Helfer*innen, davon sind 14 Sanitäter, eine Notfallsanitäterin und ein Ersthelfer.

 

Im Jahr 2019 leisteten wir  innerörtlich und auch außerörtlich 18 Sanitätswachdienste

 

 

 

 

Mitwirkung bei mobilen "Corona"-Tests

Am Sonntag, den 25.10.2020  haben wir mit einem Team bei den Testungen im Kreis Bergstraße mitgewirkt.

Treffpunkt für uns war die DRK OV Bensheim. Dort bekamen wir eine Einweisung zum Anlegen der "Corona"-Schutzkleidung

sowie zur Durchführung/Ablauf eines Covid-Tests.

Danach bekamen wir eine zu testende Einrichtung zugewiesen.

Einsatzende vor Ort war 17 Uhr.

 

 

 

Unsere Dienstabende sind bis auf weiteres ausgesetzt

 

Aufgrund der steigenden Covid-19-Infektionen haben wir zum Schutz unserer Einsatzkräfte die Dienstabende wieder bis auf weiteres ausgesetzt.

Unsere Bereitschaft bleibt trotzdem einsatzbereit.

 

Unser neuer Krankentransportwagen ist endlich da!

Am 21. Juli wurde  uns von der Firma System Strobel der neue Krankentransportwagen übergeben. Am selben Abend entschlossen wir uns,  unsere erste Gruppenstunde nach der "Corona-Pause" zu nutzen.

Nach  kurzen Ansprachen von unserem Vorsitzenden Hans-Michael Platz und Bereitschaftsleiter Michael Wetzel, gab Bereitschaftsleiterin Linda Schäfer den Aktiven eine kurze Einweisung zum neuen Fahrzeug.

Sobald das Auto fertig mit Material bestückt ist, findet die intensive Ausbildung am Fahrzeug statt.

 

 

Verpflegungseinsatz in Biblis-Nordheim

Am 24.6.20 wurden wir kurz vor 4 Uhr zu einem Verpflegungseinsatz in Nordheim alarmiert.
Für etwa 50 Einsatzkräfte der Feuerwehren der Großgemeinde Biblis machte unser Küchenteam der Wohlfahrts-und Sozialarbeit belegte Brötchen und Brote sowie Kaffee zum Frühstück.
Ein herzliches Dankeschön an die Bäckerei Helmling für die spontane Aushilfe mit Wurst, Käse, Milch und Butter zu der frühen Stunde.
 
Ein Pendelverkehr unseres MTWs brachte Essen und Getränke zur Einsatzstelle.
Dort bauten unsere Helfer*innen der Sanitätsbereitschaft das Frühstück auf und betreuten dies.
Außerdem lösten sie den Rettungsdienst ab, damit dieser wieder für Notfalleinsätze zur Verfügung stehen konnte.
In der Zwischenzeit kochte unser Verpflegungsteam Nudeln mit Hackfleischsoße, die bei der Feuerwehr Nordheim an über 30 Einsatzkräfte ausgegeben wurde.

 

   

  

  

Auch während der ersten "Corona-Pause" waren wir nicht untätig

 

Unsere Gruppenstunden zu verschiedenen Themen finden  jetzt Online statt.

 

Da unsere Fahrzeuge auch schon seit längerer Zeit unbewegt in der Fahrzeughalle stehen, müssen sie bewegt werden, damit sie im Notfall einsatzbereit sind.

Wir haben das Fahren in der Kolonne geübt und sind die Zufahrten der Krankenhäuser im Kreis Bergstraße angefahren. Alles natürlich unter Einhaltung der Hygieneregeln.