Unsere Bereitschaftsleitung besteht aus Linda Thurm (Bereitschaftsleiterin), Michael Wetzel (Bereitschaftsleiter) und Yannick Winkler (Stellv. Bereitschaftsleiter)

 

 

Zur Zeit besteht unsere Sanitätsbereitschaft aus 16 aktiven Helfer*innen, davon sind 14 Sanitäter, eine Notfallsanitäterin und ein Ersthelfer.

 


Hochwassereinsatz für 2. Betreuungszug Bergstraße am Nürburgring
 
Am 23. 07.2021 um 6.30 Uhr sind Einsatzkräfte zur Ablösung  vom 2. Betreuungszug des Kat-Schutz' vom Kreis Bergstraße in Richtung Nürburgring aufgebrochen.
 
Neben Helferinnen und Helfer von den DRK-Ortsvereinen Bürstadt, Lampertheim und Rimbach ist auch von unserem Ortsverein ein Helfer dabei.
    
 

 


Verpflegungs- und Betreuungseinsatz

Am 23.04.2021 wurden wir um 3:44 Uhr zu einem Verpflegungseinsatz in Nordheim alarmiert.

Für etwa 50 Feuerwehrleute der Feuerwehren der Großgemeinde Biblis, Bürstadt und Hofheim richteten unsere Einsatzkräfte belegte Brötchen und Brote sowie Tee und Kaffee zum Frühstück.

Ein herzliches Dankeschön an die Bäckerei Helmling , die uns Brot, Brötchen, Wurst, Käse, Milch und Butter gespendet hat.

Parallel bauten unsere Einsatzkräfte vor Ort eine Verpflegungsausgabe auf und stellten den Sanitätswachdienst sicher.

 

  

  

  

 


 
Schnelltestpaten bei Nibelungenschule

Am 19. April 21 unterstützten wir mit zwei Einsatzkräften als Schnelltestpaten die Nibelungenschule in Hofheim bei der Durchführung der Corona-Selbsttests bei den jüngeren Schülern.

Dabei standen wir mir Rat zur Seite.

Die Kinder haben toll mitgemacht und die Tests ohne Probleme durchgeführt.

 

 


 

Glückwünsche zur Hochzeit

 

Am 17. April 21 heiratete unsere Bereitschaftsleiterin Linda. Ein Teil unserer Bereitschaft stand vor dem Heppenheimer Standesamt "coronakonform" Spalier.

Wir wünschen dem frischgebackenen Ehepaar Thurm alles Gute für ihren gemeinsamen Lebensweg. (Leider haben wir kein Bild zur Verfügung).

 


 
Schulung Antigen-Schnelltests

Am 12. April nahmen wir mit vier Einsatzkräften an einer Schulung zur Handhabung der Corona Antigen-Schnelltests in Heppenheim teil.

Nach dem theoretischen Teil u.a.

✅ korrekter Umgang mit der Schutzkleidung

✅Handhabung des Schnelltests

✅Durchführung von Nasen-Rachenabstrichen

✅Auswertung des Testergebnisses,

durften wir uns gegenseitig testen.

So konnte jeder die Erfahrung machen, wie sich das anfühlt.

Zur allgemeinen Info:

Die geschulten Einsatzkräfte werden in Form eines Patenschaftmodells die Einführung von Antigen-Selbsttests an Schulen im Kreis Bergstraße begleiten.

Sollte eine Schule Interesse an einer Patenbegleitung haben, kann sie sich an den DRK Kreisverband Bergstraße e.V. Tel.: 06252 70040 wenden.

❗Wir testen nicht direkt an den Personen sondern erklären ggf. die Handhabung an Hand der Vorgaben des Herstellers.

 


 
Dezentrale Impfung II mit Tierrettung

Am 9. April fand in der Riedhalle der dezentrale Impftermin für die Zweitimpfung statt.

Wir brachten die zu impfenden Personen zum Wartebereich und den Impfkabinen.

Eine Dame machte uns auf eine schwache Hummel aufmerksam.

Mit etwas Zuckerwasser päppelten wir die 🐝 auf und brachten sie ins Freie. Einige Zeit später flog sie davon.

  

 

 

Dezentrale Impfung I.
 
Am 8. März 21 fand in der Riedhalle die dezentrale Impfung statt. Es wurden110 Personen geimpft, die in der Mobilität zu eingeschränkt sind um im Impfzentrum Bensheim  geimpft zu werden.
 

Foto: Chr. Engelhardt 

Mitwirkung bei mobilen "Corona"-Tests

Am Sonntag, den 25.10.2020  haben wir mit einem Team bei den Testungen im Kreis Bergstraße mitgewirkt.

Treffpunkt für uns war die DRK OV Bensheim. Dort bekamen wir eine Einweisung zum Anlegen der "Corona"-Schutzkleidung

sowie zur Durchführung/Ablauf eines Covid-Tests.

Danach bekamen wir eine zu testende Einrichtung zugewiesen.

Einsatzende vor Ort war 17 Uhr.

 

 

 

Unsere Dienstabende sind bis auf weiteres ausgesetzt

 

Aufgrund der steigenden Covid-19-Infektionen haben wir zum Schutz unserer Einsatzkräfte die Dienstabende wieder bis auf weiteres ausgesetzt.

Unsere Bereitschaft bleibt trotzdem einsatzbereit.

 

Unser neuer Krankentransportwagen ist endlich da!

Am 21. Juli wurde  uns von der Firma System Strobel der neue Krankentransportwagen übergeben. Am selben Abend entschlossen wir uns,  unsere erste Gruppenstunde nach der "Corona-Pause" zu nutzen.

Nach  kurzen Ansprachen von unserem Vorsitzenden Hans-Michael Platz und Bereitschaftsleiter Michael Wetzel, gab Bereitschaftsleiterin Linda Thurm den Aktiven eine kurze Einweisung zum neuen Fahrzeug.

Sobald das Auto fertig mit Material bestückt ist, findet die intensive Ausbildung am Fahrzeug statt.

 

 

Verpflegungseinsatz in Biblis-Nordheim

Am 24.6.20 wurden wir kurz vor 4 Uhr zu einem Verpflegungseinsatz in Nordheim alarmiert.
Für etwa 50 Einsatzkräfte der Feuerwehren der Großgemeinde Biblis machte unser Küchenteam der Wohlfahrts-und Sozialarbeit belegte Brötchen und Brote sowie Kaffee zum Frühstück.
Ein herzliches Dankeschön an die Bäckerei Helmling für die spontane Aushilfe mit Wurst, Käse, Milch und Butter zu der frühen Stunde.
 
Ein Pendelverkehr unseres MTWs brachte Essen und Getränke zur Einsatzstelle.
Dort bauten unsere Helfer*innen der Sanitätsbereitschaft das Frühstück auf und betreuten dies.
Außerdem lösten sie den Rettungsdienst ab, damit dieser wieder für Notfalleinsätze zur Verfügung stehen konnte.
In der Zwischenzeit kochte unser Verpflegungsteam Nudeln mit Hackfleischsoße, die bei der Feuerwehr Nordheim an über 30 Einsatzkräfte ausgegeben wurde.

 

   

  

  

Auch während der ersten "Corona-Pause" waren wir nicht untätig

 

Unsere Gruppenstunden zu verschiedenen Themen finden  jetzt Online statt.

 

Da unsere Fahrzeuge auch schon seit längerer Zeit unbewegt in der Fahrzeughalle stehen, müssen sie bewegt werden, damit sie im Notfall einsatzbereit sind.

Wir haben das Fahren in der Kolonne geübt und sind die Zufahrten der Krankenhäuser im Kreis Bergstraße angefahren. Alles natürlich unter Einhaltung der Hygieneregeln.